Dodo Hug

Management 2004 – 2006

Die Sängerin, Musikerin, Komikerin, Autorin und Komponistin, die vor drei Jahrzehnten mit Christoph Marthaler und Pepe Solbach (Ex-Minstrels) tingelte, vor zwei Jahrzehnten mit ihrem Ensemble „MAD DODO“ ihre erste eigene LP heraus brachte und seither aus der Schweizer Musik- und Kleinkunstszene nicht mehr wegzudenken ist; als so impulsive wie differenzierte Persönlichkeit, als Lady und Urviech.

Sie hat eine unverkennbare Art entwickelt, singend mit Worten zu jonglieren, sie auseinander zu nehmen, durch die Luft zu wirbeln, um sie wieder neu zusammenzusetzen, sie Musik werden zu lassen, zu Melodien zu verweben, die mal schwebend und verträumt, dann wieder aufbrausend, widerspenstig und eigensinnig daherkommen. Und so sehen wir sie am liebsten. Auf ihrem Spielfeld der Mehrsprachigkeit, des Humors, der Wandelbarkeit und der Musikalität. Ein faszinierendes, ungebundenes Spiel mit Tönen, Lauten, Stimmungen.

1985 erhielt sie mit ihrem damaligen Ensemble MAD DODO den Salzburger Stier, 1992 den Deutschen Kleinkunstpreis. 2006 tourte sie nebst VIA MALA, einem Krimi-Chanson-Programm im Trio mit Efisio Contini und Pascal Bruggisser auch mit ihrem Best-of-Programm MA COLLECTION mit Efisio Contini und Augusto Salazar im In- und Ausland, erzählt und singt kleinen Kindern die Geschichte vom ÄNTLI GUNDULA und wird auch für Galas und Fernsehauftritte gebucht.