el-sabr gameel


Musik jenseits von Kategorien – Begegnungen zwischen ägyptischen und schweizerischen Musikern

Sieben Komponisten und neun Interpreten aus Ägypten und der Schweiz loten gemeinsam Grenzen aus – zwei Welten treffen sich dort, wo sich alle verstehen: bei der Musik. Berührungsängste gibt es hier keine, wenn sich in der Musik Orient und Okzident treffen. Beide Seiten spielen mit der Spannung von improvisierten und komponierten Tönen – geschrieben auf Papier oder aus dem Moment inspiriert. Klarinette und Streichtrio treffen dabei auf ein arabisches Ensemble mit Rababa (zweisaitiges Streichinstrument), Qanun (Brett-Zither), Kawala (Flöte der Nay- Familie) und Rhythmusinstrumenten. Das ergibt ein breites Panorama zwischen europäischer Klassik und orientalischen Klängen und Rhythmen. Ein poetischer Bilderbogen, der die vielen Farben und Schattierungen der verschiedenen Kulturen zu einem neuen Ganzen zusammenführt, bunt, lebhaft und aufregend.

Konzept und musikalische Gesamtleitung: Prof. Dr. Issam El-Mallah

Kompositionen
MusikerInnen aus Ägypten
MusikerInnen aus der Schweiz

Konzertagenda