Totschna Suworow Marsch!

Der musikalische Feldzug zeichnet den Weg der russischen Soldaten auf ihrem Marsch durch die Schweiz. Die Musik folgt den inneren Bildern und Gefühle der einzelnen Soldaten auf ihrem vergeblichen Weg durch die Schweiz: Heimweh im Militärlager im Tessin – Zuversicht beim Abmarsch ins Gebirge – verbissene Schlachten – Trauer und Abschied von gefallenen Kameraden – endlose Märsche im rutschigen Gebirge – fremdartige Anziehung der Schweizer, ihrer Bräuche und ihrer Volksmusik – erschöpfter Wahn auf nächtlichen Gipfeln – Trost der Lieder – klamme Freude, wenn der letzte Soldat wieder in die Heimat zurückkehrt.
Viele Faktoren haben dazu geführt, dass Suworow für Totschna zum Thema wurde: Faszination der Geschichte Ende des 18 Jahrhunderts, Europäisches Thema, Auseinandersetzung mit der Schweizer Geschichte, Thema Heimat, die Bergwelt und natürlich die Kombination von Russland – Schweiz.